ME-U9QGC2013-ME-U09  
JE-U10QGC2013-JE-U09  
ME-U9VKC2013-ME-U09  
JE-U9VKC2013-JE-U09  
JE-U10VKC2013-JE-U10  

Das Turnier ist noch nicht ganz vorbei und die Ergebnisse stehen noch gar nicht online, da soll zunächst diese Kurzmeldung über den Ausgang des Turnieres informieren.

Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn mehr Zeit ist, wird noch ein ausführlicher Bericht folgen. Hier sollen jetzt nur die Platzierten erwähnt werden, auch wenn der SV Bergfried an beiden Tagen mit sehr vielen Kindern vertreten war.

Zum ersten Mal seit Bestehen des Talentnestes gelang es Bergfrieder Spielern auf das Siegerpodest bei einem Turnier der Young-Masters-Serie zu gelangen - der Turnierserie im Bereich der unteren Altersklassen, die einen bezirksübergreifenden Leistungsvergleich zum Ziel hat und von den Verantwortlichen gerne als die "inoffizielle NRW-Rangliste" bezeichnet wird.

Am Samstag begann das Wochenende mit dem Queen-Games-Cup in Bonn. Sowohl bei den Jungen, wie auch bei den Mädchen gelang es mit Luca Frohn und Renate Eisenbart in der Altersklasse U9, jeweils den zweiten Platz zu erreichen. Schon am ersten Tag also ein ganz besonderer Erfolg, wie ihn das Talentnest bislang noch nicht zu verzeichnen hatte.

Am zweiten Tag, dem Sonntag, wurde dieser Erfolg dann beim Viktor-Kids-Cup in Gelsenkirchen noch einmal deutlich überboten. Dreimal Platz 1 und einmal Platz 3 hatten bislang wohl nur wenige Vereine bei einem dieser Turnier zu verzeichnen.

Simon Klimeck im Jungeneinzel U9, Renate Eisenbart im Mädcheneinzel U9 und Kilian Lipinsky im Jungeneinzel U10 schafften es nach ganz oben auf dem Siegertreppchen. Luca Frohn sorgte dann noch mit seinem 3. Platz im Jungeneinzel U9 für das I-Tüpfelchen an diesem Tag.

Der ausführliche Bericht und die Verlinkung zu den Online-Ergebnissen folgen in Kürze.

m1-2013-14Am 3. Spieltag hatte die M1 des SV Bergfried in dem mit Spannung erwarteten Lokalderby die M2 des Nachbarn SSV Lützenkirchen zu Gast. Nachdem man bereits in der Vorsaison noch in der U11er-Klasse gegen den vermeintlich stärksten Gegner der Gruppe sich mit jeweils 4:2 im Hin- und Rückspiel geschlagen geben musste, kristallisierte sich bei der neuerlichen Begegnung immer mehr heraus, dass es sich nunmehr in jeder Hinsicht um ein Spiel auf „Augenhöhe" handelt.

Bereits im 1. Doppel konnten Kilian Lipinsky und Florian Frischauf mit einer spielerischen und kämpferischen Höchstleistung zwar knapp, aber dennoch hochverdient das bekannte und gefürchtete Doppel Sergej Stupplich und Ansgar Leven in die Schranken weisen. Nicht minder knapp und mit äußerst bemerkenswerten Leistungen in jeder Hinsicht mussten sich unsere Zwillinge Lisa und Felix Stürmann leider dann im 2. Doppel doch geschlagen geben.

Im 2. Einzel brillierte einmal wieder unser Nachwuchstalent Kilian gegen den 2 Jahre älteren Ansgar Leven. Nachdem er im 1. Satz mit 18:21 denkbar knapp das Nachsehen hatte, konnte er die Sätze 2 und 3 klar mit 21:10 und 21:11 für sich entscheiden. Auch unser „kleiner" Felix Reinhold siegte gegen Christian Diefenbach souverän mit 21:11 und 21: 9 in zwei Sätzen.

Mit dieser grandiosen Leistung ist es der M1 gelungen, sich auf dem 2. Tabellenplatz hinter dem Lokalrivalen aus Lützenkirchen mit gleicher Punkt- und Spielzahl zu etablieren.

Alle Ergebnisse im Online-Ergebnisdienst
Turnierfotos bei Badmintonschule-Lev.de

Da staunten die Mannschaftsspieler nicht schlecht, als sie am Samstag zu ihren Mannschaftsspielen in die Halle kamen und dort schon etliche andere Kinder spielten. Es waren unsere Jüngsten aus dem 2013er Talentnest, die nun seit einem halben Jahr Badminton trainieren. Mittlerweile sind die Kinder so weit, dass man daran denken kann, auch erste Turniere zu spielen.

Aber auch das Spielen von Turnieren muss ja trainiert werden. Die körperliche Anstrengung, die wechselnden Gegner, die Abwechslung zwischen Spielen und Warten, die wechselnden Gefühle bei gewonnenen und verlorenen Spielen - das alles sind wichtige Erfahrungen, die die Kinder zunächst einmal in vertrautem Umfeld erleben sollten.

Und so wurde das Eltern-Kind-Training an diesem Samstag durch ein kleines Turnier ersetzt - so richtig mit Vorrunden in Gruppen und einer Halbfinal- und Finalrunde im KO-System.

Sieben Jungen und sieben Mädchen spielten dabei in getrennten Starterfeldern. Es gab jeweils zwei Vorrundengruppen, aus denen die beiden ersten immer in die Finalrunden um Platz 1 bis 4 einzogen. Die dritten und vierten der Vorrunde spielten dann noch um Platz 5 bis 7.

Schon eine Woche nach der Saisoneröffnung folgte direkt der zweite Spieltag, an dem unsere Mannschaften auswärts anzutreten hatten. Dieser zweite Spieltag zeigt bei einigen Mannschaften nun schon eine deutliche Tendenz auf, ob es darum gehen wird, am Saisonende ganz vor in der Tabelle zu stehen oder ob eher ein Platz im Mittelfeld das Ziel sein wird.

m2-2013-14  DSC01573 
Erster Einsatz für die M2 am
zweiten Spieltag in
Wermelskirchen
Zweiter Sieg am zweiten Spieltag
für die M1, ebenfalls in
Wermelskirchen

DSC00345  
Bergfrieds Teilnehmer beim
Pänz-Cup
 

Bericht von Dirk Lipinsky

Sonne, Schweiß und spannende Spiele!

…das hielt das Wochenende für unsere U11 Minis bereit. Der TV-Refrath hatte die Creme de la Creme der kleinen Badmintonspieler zum mittlerweile legendären Pänz Cup 2013 gerufen. Und alle waren sie da, am Samstag den 06.07.2013, die Besten der NRW-Rangliste, ein Muss für Stützpunkt-Kinder. Sage und schreibe 90 Kinder der Altersklassen U9 – U11 sind gekommen um ihre Kräfte zu messen, mit 5 Kindern waren wir in den 3 Altersklassen schon sehr gut aufgestellt (U9/U10/U11).

Der jüngste, Luca Frohn, hat in einer Konkurrenz von 14 weiteren Spielern, tatsächlich in 5! spannenden Spielen, 2 davon sogar über 3 Sätze, unter Tränen und Fluchen den 4ten Platz erreichen können. Herzlichen Glückwunsch Luca, klasse gespielt, auch wenn du das am Samstag ein wenig anders gesehen hast ;-).

Kurzmeldungen

VVE 2020

JE U11:
1.Platz: Benjamin Du Bois

ME U11:
3.Platz: Alina Hölzmann
5.Platz: Lena Mattusch

JE U13:
4.Platz: Justus Gansen
5.Platz: Paul Eisenbart

ME U13:
13.Platz: Jana Schmitz

JD U13:
1.Platz: Paul Esenbart / Justus Gansen

JE U15:
5.Platz: Adam Kristofcsak
6.Platz: Florian Thull
8.Platz: Manuel Schmitz
9.Platz: Julius Bernhardt
9.Platz: Simon Uhl

ME U15:
7.Platz: Joelle Simon

MX U15:
1.Platz: Florian Thull / Joelle Simon

JE U17:
1.Platz: Kilian Lipinsky
13.Platz: Michael Zamponi

ME U17:
3.Platz: Selin Tuzcu

JDU17:
6.Platz: Tim Meiser / Michael Zamponi

MD U17:
6.Platz: Renate Eisenbart / Joelle Simon

MX U17:
1.Platz: Kilian Lipinsky / Charlotte Schroth (1.BC Beuel)

JE U19:
9.Platz: Tobias Sochiera
11.Platz: Johannes Eisenbart

ME U19:
5.Platz: Amelie Thull

JD U19:
3.Platz: Kilian Lipinsky / Tobias Sochiera

MX U19:
5.Platz: Johannes Eisenbart / Amelie Thull


 

Jugendspieltag 19.09.

SVB J1 - Kölner FC BG J2: 7:1
TV Witzhelden J1 - SVB J2: 2:6
SVB S1 - SG Wkirchen/TBH S2: 7:1
SVB M1 - Radevormwalder TV M2: 4:2
SVB M2 - TV 1908 Kall M2: 5:1
SVB M3 - 1.BC Beuel M3: 6:0
SVB M4 - SSV Lützenkirchen M4: 6:0


 

BVE 2020 (Podestplätze + Qualifizierte)

JE U11:
2.Platz: Luan Theis

JD U11:
1.Platz: Benjamin Du Bois / Linus Liebscher (1.BC Beuel)

JE U13:
2.Platz: Paul Eisenbart

JE U15:
1.Platz: Florian Thull
3.Platz: Julius Bernhardt
4.Platz: Manuel Schmitz

JD U15:
3.Platz: Simon Uhl / Julius Bernhardt

MX U15:
2.Platz: Florian Thull / Joelle Simon

ME U17:
2.Platz: Renate Eisenbart

MD U17:
3.Platz: Renate Eisenbart / Joelle Simon

MX U17:
1.Platz: Kilina Lipinsky / Charlotte Schroth (1.BC Beuel)

JD U19:
1.Platz: Kilian Lipinksy / Tobias Sochiera


 

Jugendspieltag 29.08.

1.CfB Köln J1 - SVB J1: 2:6
SVB J2 - SG Fdorf/Lindlar J1: 7:1
Ski-Club Wermelsk. S1 - SVB S1: 1:7
1.BC Wipperfeld M2 - SVB M1: 1:5
BV 04 Berg- Gladb. M3 - SVB M2: 3:3
1.BC Beuel M2 - SVB M3: 3:3
SVB M4 - TV Refrath M4: 2:4


 

Jugendspieltag 22.08.:

SVB J1 - FC Langenfeld J1: 3:5
Dabringhauser TV J1 - SVB J2: 0:8
SVB S1 - FC Langenfeld S1: 6:2
SVB M1 - TV Blecher M1: 1:5
SVB M2 - spielfrei
SVB M3 - SVB M4: 6:0


 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com