20180527 145123 002(von Martin Kleban) - Zum Abschluss jeder Saison lädt der Deutsche Badmintonverband die stärksten Kinder der Jahrgänge U11 und U12 zum Gruppenpokal nach Maintal. Am Samstag ermitteln die vier Verbands-Gruppen Nord, Süd, Mitte und „West“ (NRW) in einem Mannschaftturnier ihre Besten, am zweiten Turniertag wird ein Ranglistenturnier ausgetragen. Nach ihren Erfolgen auf NRW-Ebene und der Nominierung ins Talentteam Deutschland durfte Isabel Kleban als amtierende Westdeutsche Meisterin mit der U11-Mannschaft NRW nach Maintal fahren.

20180527 144240 002 Das Gewinner-Team U11 vom ersten Tag,
strahlend, wenn auch gezeichnet
von den Anstrengungen des Turniers
am Sonntag.

Am Samstag gestaltete sich die Titelverteidigung für die U11er schwerer als erwartet. Bei Temperaturen über 30 °C endeten die Begegnungen zweimal nur knapp mit 5:4 für das Team NRW. Doch am Ende konnten die Jüngsten des Landesverbandes den Pokal auch dieses Jahr mit nach Hause nehmen, genauso wie das Team U12.

20180527 144602 001
Platz drei auf Deutschlandebene:
Ein großer Erfolg.

Am Sonntag ging Isabel dann von Setzplatz vier ins Rennen um die Medaillen. Nach zwei sicheren Siegen musste sie sich dann im Halbfinale der späteren Gewinnerin Eva Stommel aus Berlin geschlagen geben. In der Partie um Platz drei konnte sie dann ihre ganze Erfahrung ausspielen und holte einen sicheren Sieg gegen Shreya Sarkar, die Nummer vier des Team NRW. Auf Platz fünf und sieben komplettierten Lucienne Segler und Isabeau Sinner das ausgezeichnete Abschneiden der jüngeren Mädchen.

Noch besser machten es die Jungs U11, und die Mädchen U12. Zweimal beide Finalteilnehmer aus NRW und damit Gold und Silber an die Gruppe West.

(von Martin Kleban)

20180428 184639 

Abgekämpft, aber glücklich:
die drei Teilnehmer des SV Bergfried 

Ein letztes Mal: wegen
Terminkonflikten nur als Nachrücker
qualifiziert wurde Isabel Kleban
Ihrer Favoritenrolle gerecht.
Nach einen konzentrierten
Leistung konnte Sie ihren
Vorjahreserfolg wiederholen
und geht als zweimalige
Young Masters Siegerin in
Zukunft bei den U13 auf Punktejagd 
20180428 191841 006 
20180428 190416 001  Die Nachfolgerin steht in den
Startblöcken: Nach dem Sieg
bei der Leverkusener Stadtmeisterschaft
holte Alina Hölzmann in der
Altersklasse U8 auf Anhieb zweiten Platz.
Wir freuen uns auf ihre nächsten
drei Jahre Young Masters und
hoffen Alina beim nächsten Mal ganz
oben sehen zu können. 
 Zu Guter Letzt: auch Julius
Bernhard hat es ins Finale der
Young Masters geschafft. Im
Turnier lief es dann nicht so gut
wie in der Qualifikation. Nach
hartem Kampf blieb der fünfte Platz
in dem starken Feld der Jungen U11.
20180428 191634 001 
 20180428 192024  Alle Teilnehmer des Finalturnier:
Mit Rafe und Isabel verlassen die
Sieger der letzten Jahre die Turnierserie
und machen Platz für die jüngeren Talente.
20180421 140120
Unsere jüngste Stadtmeisterin
- im Mädcheneinzel U8 -,
Alina Hölzmann,
weiß kaum die vielen Preise
festzuhalten

(von Barbara Fretter) - Am 21. und 22. April fand wieder die beliebte Leverkusener Jugend Stadtmeisterschaft statt. Diesmal durfte der SV Bergfried insgesamt 233 junge Badmintonspieler aus 6 Nationen und viele Eltern begrüßen, die trotz der Hitze das Wochenende in der Ophovener Sporthalle verbrachten. In 24 Konkurrenzen von U8 bis U19 mit insgesamt über 500 Spielen kämpften die jungen Talente im Einzel oder Doppel um Medaillen, den Titel des Stadtmeisters und einige schöne Sachpreise.

Wie schon in den Vorjahren eröffnete der Leverkusener Sportdezernent Marc Adomat das Turnier und hatte für jeden Leverkusener Stadtmeister noch einen extra Preis, nämlich eine Freikarte für das Freizeitbad CaLevornia, im Gepäck. Danach begannen gleich die Jüngsten in den Disziplinen Mädchen- und Jungen-Einzel U8 mit dem Wettkampf. Gerade am Samstagmorgen strapazierten die Jüngeren Spieler den Zeitplan mit einigen intensiven 3-Satz-Spielen, trotzdem konnte die erste Siegerehrung gegen Mittag durchgeführt werden.

Je nach Gruppenstärke wurden die Konkurrenzen entweder im Gruppensystem oder nach der Gruppenphase in einem einfachen KO-System gespielt, wobei auch die Dritt- und Vier-Platzierten der Gruppenphase eine B-Runde spielten, damit die Kinder möglichst viel Spielpraxis sammeln konnten. Da das Turnier Teil der Jung-Masters-Serie ist, konnten wieder wichtige Punkte für die Rangliste erspielt werden.

Auch in diesem Jahr waren die Spieler und Spielerinnen vom SV Bergfried erfolgreich und konnten 14 Stadtmeister-Titel mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Nicht unerwähnt soll auch die hervorragende Organisation bleiben, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte, so dass die 14 Spielfelder immer wieder zügig belegt wurden. Auch noch mal einen herzlichen Dank an die vielen helfenden Hände, die das Turnier erst möglich gemacht haben, sei es in der Cafeteria, bei Salat- und Kuchenspenden, beim Auf- und Abbau oder auch der Siegerehrung.

Keine Meldezeiten

Wir werden zu unserer Arbeitserleichterung keine Anmeldung vor dem Turnier durchführen, und gehen davon aus, dass die Spieler zu den nachfolgenden Zeiten anwesend und spielbereit sind. Dabei mag jeder für sich selber entscheiden, wie viel Vorlauf er vor seinem ersten Match braucht.

Allerdings können wir auf keinen Fall auf Spieler warten, die unpünktlich sind. Wer beim zweiten Spielaufruf nicht anwesend ist, wird definitiv kampflos verlieren. Wir denken, das ist im Interesse aller pünktlichen Spieler.

Es gibt also keine Melde- sondern nur Spielbereitsschaftszeiten!

Spielbereitschaftzeiten:

Samstag, 20.04.2018

09:00 Uhr für
JE-U8 und ME-U8
JE-U9 und ME-U9
JE-U10 und ME-U10
MD-U13 (geändert)

11:30 Uhr für
JE-U11 und ME-U11

13:30 Uhr für
JD-U13 (MD U13 verschoben auf 09:00 Uhr)
JD-U15 und MD-U15
JD-U17 und MD-U17

 Sonntag, 21.04.2018

 09:00 Uhr für
JE-U13 und ME-U13
JE-U15 und ME-U15

12:15 Uhr für
JD-U11 und MD-U11
JE-U17 und ME-U17
HE-U19 und DE-U19

Veröffentlichung der Auslosungen und dortige Startzeiten

Bis Donnerstag, 19.04.2018, werden die Auslosungen vorgenommen und bei turnier.de veröffentlicht. Dabei werden für die einzelnen Spiele auch die geplanten Zeiten mit angegeben sein.

Letztlich stellen diese geplanten Startzeiten aber auch nur einen groben Anhalt dar, die vor allem das Turnierprogramm für seine Berechnungen braucht. Bitte seht diese genannten Startzeiten als unverbindlich an und freut euch mit uns, wenn sie sich doch als real erweisen sollten. Insbesondere gelten für die jeweils erste Runde die oben angegebenen Spielbereitschaftszeiten!

Kurzmeldungen

Jugendspieltag 07.03.

SSV Lützenkirchen J1 - SVB J1: 3:5
Kölner GC BG S1 - SVB S1: 2:6
SVB S2 - TV Refrath S1: 5:3
 SSV Lützenkirchen M1 - SVB M1: 0:6
1. CfB Köln M2 - SVB M2: 0:6 (o.K.)
TV Eitdorf M2 - SVB M3: 2:4
SSV Lützenkirchen M3 - SVB M4: 3:3
1. BC Beuel M3 - SVB M5: 3:3


 

1.C-E-RLT 2020

ME U11:

1.Platz: Alina Hölzmann

3.Platz: Lena Mattusch
5.Platz: Sari Naulin

JE U11:
1.Platz: Benjamin du Bois

JE U13:
2.Platz: Justus Gansen
5.Platz: Paul Eisenbart

ME U15:
2.Platz: Joelle Simon

JE U15:
5.Platz: Adam Kristofcsak
7.Platz: Manuel Schmitz
9.Platz: Simon Uhl
13.Platz: Florian Thull

ME U17:
2.Platz: SElin Tuzcu
10.Platz: Renate Eisenbart

JE U17:
10.Platz: Michael Zamponi

ME U19:
3.Platz: Lisa Stürmann
4.Platz: Amelie Thull

JE U19:
2.Platz: Tobias Sochiera
10.Platz: Johannes Eisenbart
18.Platz: Julian Schmitz


 

Jugendspieltag 15.02.

TV Refrath J2 - SVB J1: 4:4
 - SVB S1: spielfrei
1. CfB Köln S1 - SVB S2: 6:2
Burscheider BC M2 - SVB M1: 2:4
TV Refrath M2 - SVB M2: 3:3
 - SVB M3: spielfrei
TV Refrath M3 - SVB M4: 5:1
TV Refrath M4 - SVB M5: 4:2


 

1. D-E-RLT 2020 (Podestplätze)

JE U13:
1.Platz: Justus Gansen

ME U15:
2.Platz: Joelle Simon

JE U15:
2.Platz: Adam Kristofcsak
3.Platz: Simon Uhl


 

1. E-E-RLT 2020 (Podestplätze)

ME U11:
2.Platz: Anne-Sophie Verheugen
3.Platz: Sari Naulin

JE U11:
1.Platz: Benjamin du Bois

ME U13:
2.Platz: Jana Schmitz
3.Platz: Sophie Dolny

JE U13:
1.Platz: Leon Vonk
2.Platz: Dominik Switek
3.Platz: Phillip Willms

JE U15:
1.Platz: Felix Storbeck
2.Platz: Fabian Teitscheid


 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com